top of page

Das Echo der Erde

seit 1996

 Der Mut der Tiefe

 

Von Anfang an scheint es deutlich, dass die strikte Anwendung des ökologischen Anbausystems die einzige Lösung gewesen wäre, um Weine mit Identitären zu schaffen, die die Kinder dieses besonderen Landes und dieses besonderen Weinbergs sind.

 

Es wurde beschlossen, Wasser und Nahrung aus den Weinbergen zu entfernen, die durch externe Ernährung zu verwöhnt sind. Auf diese Weise tat der Weinberg das, was die Mutter Erde ihm beigebracht hat: Das Wurzelwerk begann tief zu gehen, bis die Wurzeln Wasser und Nahrung fanden.

 

Nutrendosi e respirando a questo livello del suolo, attraverso l’apparato radicale che è il suo cuore, la vigna diventa indipendente da ciò che accade in superficie. È forte perché ha imparato a lavorare da sola, è lei a programmare l’uva che riesce a portare in fondo, le potature fanno solo da corollario al lavoro che lei fa.

Nel 1996 l’apparato radicale era di 4 o 5 centimetri. Ora la media aziendale registra una profondità di 50 centimetri. A questa profondità si trova una temperatura perenne di 15 gradi: l’eterna primavera.

Indem er sich auf dieser Ebene des Bodens ernährt und atmet, durch das Wurzelsystem, das sein Herz ist, wird der Weinberg unabhängig von alles, was an der Oberfläche passiert. Er ist stark, weil er gelernt hat, allein zu arbeiten, die Trauben einzuplanen, die sie nach unten bringen kann: Der Schnitt ist nur die Folge der Arbeit, die sie tut.

 

1996 war das Wurzelwerk vier oder fünf Zentimeter groß. Nun verzeichnet der Unternehmensdurchschnitt eine Tiefe von fünfzig Zentimetern. In dieser Tiefe befindet sich eine immerwährende Temperatur von fünfzehn Grad: Der ewige Frühling. 

bottom of page